Weshalb ich Reisen anbiete? Allgemeine Reise- und Vertragsbestimmungen.


Israelreisen
Als langjähriger Kenner der militärpolitischen- und strategischen Zusammenhänge im Nahen Osten bearbeite ich Themen zur aktuellen sicherheitspolitischen Lage an der Grenze zum Orient. Ich war von 2006 bis 2010 in Israel als Verteidigungsattaché der Schweiz akkreditiert. In diesem Zusammenhang organisiere ich heute Gruppen- und Studienreisen nach Israel. Themen können sein: Militärhistorische Studienreisen, Kulturreisen mit Schwergewicht altes und neues Testament, Agrarreisen, Wanderwochen und Wüstenwanderung.

Romreisen und Genusswochen in Italien
Aufgrund meiner beruflichen Tätigkeiten während mehreren Jahren in Rom organisieren und begleiten meine Frau und ich Sie in die „Ewige Stadt Rom „. Wir organisieren Romreisen für „Erstbesucher“ und für „Fortgeschrittene“.  Unsere Liebe gehört noch immer ein wenig dieser einmaligen Stadt.
Die Genusswochen in der Lombardei oder der Toskana sollen ein Genuss für Leib, Seele und Gemüt sein. Im Vordergrund steht die Erholung, das gute Essen und die Gemütlichkeit. Diese Genusswochen finden nur in Kleingruppen statt.

Russland – Sibirien
Das lange Zeit „verschlossene“ Russland wollen wir ein wenig kennen lernen. Schauen Sie sich einmal eine Reise an.

Iran
Diese Reisen kann man in zwei Worte zusammenfassen. Traumhaftes Iran! Im Vordergrund steht der Reichtum und die Vielfalt der Natur und der Landschaften. Gemeinsam wandeln wir auf den Spuren der Meder und Perser.

Faustus Furrer, Divisionär a.D., Am Musterplatz 6 – CH 3714 Frutigen (Switzerland)

+41 (0)33 671 33 48 – +41(0)79 959 51 85 – www.agentur-f.net

EMail Adresse: faustus.furrer@bluewin.ch

 

Allgemeine Reise- und Vertragsbestimmungen Mideast.Tours GmbH

  1. Vertrag
    Mit ihrer Anmeldung haben sie bei uns eine definitive Buchung getätigt. Mit einer Anmeldung akzeptieren sie automatisch die Allgemeinen Reise- und Vertragsbestimmungen der Mideast Tours GmbH. Wird nichts Spezielles erwähnt, gilt automatisch das Bundesgesetz 944,3 über Pauschalreisen (https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19930203/index.html).

  2. Flüge und Unterkünfte
    Ab Anmeldung werden Flüge und Unterkünfte gebucht. Flugtickets mit Easy-Jet können ab Flugbuchung nicht rückerstattet werden. Tickets von ELAL und SWISS können bis 3 Monate vor Abflug kostenlos storniert werden. Ab drei Monaten vor Abflug kostet eine Stornierung der Flugtickets CHF 150.00 pro Ticket. Ab dreiWochen vor Flugbeginn 100 % des Ticketpreises.

  3. Einreisebestimmungen
    Jeder Reiseteilnehmer ist für die erforderlichen Einreisedokumente selber verantwortlich. Ausnahme: bei organisierten Gruppenreisen nach Jordanien und Russland wird Visum durch Mideast.Tours GmbH eingeholt. Für Reisen nach Israel brauchen Bürger aus D, A, CH einen mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültigen Reisepass. Ein Reisevisum ist für Staatsbürger aus der D, A, CH nicht nötig. Für andere Nationalitäten können bei der Botschaft in Bern entsprechende Informationen eingeholt werden. Oder kontaktieren sie unser Office. Es ist darauf zu achten, dass sich im Pass keine politisch problematischen Visums befinden (z.B. Syrien, Nordkorea, Libanon, Iran, Ägypten). In solchen Fällen ist unbedingt die israelische Botschaft in Bern zu konsultieren und abzuklären, ob eine Einreise mit einem solchen Visum im Pass möglich ist. Allenfalls muss ein neuer Pass bestellt werden. Reisehinweise über Sicherheit, Einreisebestimmungen sind auf der Homepage vom EDA (Departement für auswärtige Angelegenheiten, www.eda.admin.ch/reisehinweise) ersichtlich.

  1. Gesundheitsvorschriften
    Für die Mitnahme von rezeptpflichtigen Medikamenten(z.Bsp. Temesta, Antidepressiva) braucht es immer ein entsprechendes Arztrezept, welches auf die Reise mitgenommen werden muss. Israel kennt sehr strenge Strafen auf den Besitz jeglicher Art von Betäubungsmitteln. Schwerwiegende Krankheiten (welche Auswirkungen auf die Reise haben könnten) müssen vorher MideastTours gemeldet werden. Wir übernehmen keine Verantwortung für persönliche medizinische Notfälle auf der Reise.

  1. Preis- und Programmänderungen
    Wir behalten uns vor, aufgrund der politischen Lage in Israel das Reiseprogramm kurzfristig zu ändern. Änderungen wie neue Reiseroute werden durch Mideast Tours dem Kunden (oder der Organisation – z.B. kirchliche Gemeinde) gegenüber sofort kommuniziert. Reiseänderungen welche im Zusammenhang mit der Sicherheit entstehen, berechtigen nicht zur Rückerstattung des Reisegeldes. Ebenso sind Flugplanänderungen unter Vorbehalt möglich (z.B. Flugplanänderung durch Fluggesellschaft, Absage Flug durch Fluggesellschaft). Für nachträgliche Namensänderungen bei Flugtickets gehen die Gebühren zu Lasten des Kunden (z.B. falsche Passangaben bei Anmeldung). Kurzfristige Buchungen können vom offerierten Preis abweichen (z.B. teurere Flugtickets). Höhere Kerosinzuschläge (bei Abweichung von mehr als sfr. 10.00 / Datum Offerte zu Reisebeginn) werden dem Reiseteilnehmer verrechnet. Die Preise von Mideast Tours sind an den Dollarkurs gebunden. Kursschwankungen werden verrechnet. Preisänderungen gelten ab einer Erhöhung von 10 % der Gesamtsumme als wesentliche Änderung des Vertrages. Und berechtigen somit den Kunden zum kostenlosen Reiserücktritt.

  1. Reisen mit organisierten Gruppen (z.B. kirchliche Organisation)
    Wird eine Reise durch einen Verein oder eine rechtliche Organisation (z.B. kirchliche Gemeinde, politischer Verein, politische Partei) organisiert und entsprechend so auf der Homepage von Mideast Tours ausgeschrieben (z.B. Israelreise Gemeinde XY), bespricht Mideast Tours Änderungen mit der entsprechenden Vertretung dieser Organisation. Teilnehmer schliessen sich auf diesen Reise einer organisierten Gruppe an. Der Organisator dieser Gruppe (z.B. Gemeinde XY) behält sich vor, das Programm gemäss seinen Bedürfnissen anzupassen. Es steht in der Verantwortung dieser Organisationen, ihre Mitglieder der Reise entsprechend über Änderungen zu informieren. Ist die Teilnehmerzahl einer organisierten Reise (z.B. kirchliche Gemeinde) kleiner als in der Offerte ausgeschrieben kann der Preis bis zu 10 % erhöht werden pro Person.

  1. Versicherung und Sicherheit
    Für die persönliche Versicherung (Annullierungs- und Reiseversicherung wie ETI-Schutzbrief, Elvia, Europäische, Mobiliar, usw.) ist jeder Teilnehmer selber verantwortlich. Wir empfehlen den Abschluss einer Annullationsversicherung. Anfallende Arzt- und Spitalkosten während der Reise trägt der Patient persönlich. Als Mideast Tours GmbH haben wir eine Haftpflichtversicherung im Umfang von CHF 10‘000‘000.00 zu Gunsten unserer Reisenden abgeschlossen. Wir arbeiten in Israel bewusst mit lokalen Partnern zusammen, um ein Höchstmass an Sicherheit jederzeit sicherzustellen.

  1. Annullationsbedingungen
    Falls das Antreten der Reise nicht möglich ist, sei es wegen Krankheit, Unfall, Todesfall in der Familie, usw. gelten folgende Annullationsbedingungen:
  1. Absagen bis 3 Monate vor Reisebeginn kostenlos, ausgenommen allfällige Kosten für Flugtickets (siehe Punkt 2)
  2. Absage ab 3 Monate vor Abreise: 25 % der Reisekosten und allfällige Kosten für Flugtickets (siehe Punkt 2)
  3. Absage ab 2 Monate vor Abreise: 50 % der Reisekosten und allfällige Kosten für Flugtickets (siehe Punkt 2)
  4. Absage ab 1 Monat vor Reisedatum: 100 % der Reisekosten.
    Muss die Reise aufgrund höherer Gewalt abgesagt werden, kann der bereits bezahlte Betrag nicht rückerstattet werden. Gemäss schweizerischem Recht (siehe Gesetz über Pauschalreisen) trägt hier der Kunde das Risiko. Hotelkosten in Israel können bis 1 Monat vor Reisebeginn bei höherer Gewalt (Krieg, Umweltkatastrophen, Epidemie) kostenlos storniert werden. Natürlich werden wir in solchen Fällen versuchen, Hotels und Eintritte nach Möglichkeit kostenlos zu stornieren. In diesem Fall müssen wir aber auf Entgegenkommen unserer Geschäftspartner (Hotels, Transportunternehmen) zählen. Für Reiseabsagen aufgrund höherer Gewalt gilt die Beurteilung der israelischen Regierung. Muss eine Reise durch den Veranstalter abgesagt werden (z.B. zu wenig Anmeldungen), kann dies bis zu 3 Monate vor Reisebeginn kostenlos durchgeführt werden. Der Veranstalter haftet nicht für Ereignisse, welche aufgrund fehlerhafter Leistungen von Dritten entstehen. Für aus unverschuldeten Ereignissen entstehende Änderungen (z.B. Krankheit von ausgeschriebenen Reiseführern) kann Mideast Tours einen Ersatz organisieren.

  1. Rechtsgrundlage
    Rechtsgrundlage ist die Schweiz. Mideast Tours ist als GmbH organisiert und entsprechend im Handelsregister eingetragen. Wir erfüllen die rechtlichen Grundlagen des Bundesgesetzes 944,3 (Pauschalreisen). Unsere Kundengelder sind mit der Bankgarantie 4310/16 zu Gunsten der Reisenden Mideast Tours GmbH abgesichert.