Rom

ZUR ZEIT PLANEN WIR KEINE WEITEREN ROM REISEN!
WIR GEDENKEN IM HERBST 2022 WIEDER NACH ROM ZU REISEN!

Welches ist unsere Reisephilosophie? Oder anders gesagt, welche Logik und welche Ethik verfolgen wir mit unseren Romreisen?
Wir wollen möglichst mit Kleingruppen unterwegs sein um eine hohe Flexibilität zu gewähren. Dadurch kann der Aufenthalt flexibel und effizient gestaltet werden. Der Hinflug und der Rückflug oder die Reise mit der Eisenbahn ist so im Tagesablauf eingeplant, dass man zu vernünftiger Zeit, dem täglichen Tagesablauf angepasst, reisen kann. Das Hotel muss im Herzen der Stadt liegen damit man möglichst viele Sehenswürdigkeiten zu Fuss erreichen kann. Zudem muss es gehobenen Ansprüchen genügen.

Wir fliegen mit der SWISS ab Zürich  oder mit der Eisenbahn nach Rom und wohnen im Hotel delle Nazioni. Das vier Sterne Hotel liegt absolut zentral, nur ca. 150 Meter neben dem Trevi Brunnen und ermöglicht auch spontane Innenstadtbesuche. Viele Sehenswürdigkeiten sind so zu Fuss in wenigen Minuten zu erreichen.

Rom Blick auf den Vatikan
Blick vom Tiber auf den Vatikan

Ein Tag gehört mehr oder weniger dem Vatikan. Der Besuch bei der Schweizer Garde und die anschliessende Papstaudienz auf dem Petersplatz ist ein Höhepunkt der Reise. Am Nachmittag besuchen wir auch die Vatikanischen Museen und die Sixtinische Kapelle.

Kolosseum
Kolosseum in Rom

An den folgenden Tagen besichtigen wir unter anderem das Kolosseum wo bekanntlich vor langer Zeit Gladiatoren, Verbrecher und wilde Tiere um Ehre und um ihr Leben kämpften. Brot und Spiele war das Schlagwort dieser Zeit. Nach dem Besuch des Forum Romanum, damals das Welt-Zentrum von Religion, Politik und Handelswesen, ist auch noch Zeit für eine „Einkaufstour“ vorgesehen.

Zu Fuss erkunden wir nebst vielen anderen Sehenswürdigkeiten die Spanische Treppe, den barocken Brunnen Fontana di Trevi, das fast 2000 Jahre alte Pantheon, die Piazza del Campidoglio, die Piazza del Popolo, die Piazza Navona und den Campo de’Fiori.

Einen Abend verbringen wir im volkstümlichen Wohnviertel Trastevere. Manche nennen Trastevere auch das Dorf in der Stadt. In einem Labyrinth von schmalen Gassen sind Künstler und Ristoranti zu finden. Das Abendessen nehmen wir in einer typischen Osteria Romana ein.

Was ist im Preis alles inbegriffen?

  • Linienflug mit Swiss Zürich – Rom und zurück oder ein Bahnbillet Spiez – Rom retour.
  • Sämtliche Transportkosten in Rom inklusive den Transport vom und zum Flughafen.
  •  Vier Übernachtungen im 4-Sterne Hotel delle Nazioni inklusive Frühstück und Taxen.
  •  Eintritte ins Kolosseum, den Palatin, die Katakomben und die Vatikanischen Museen.
  • Sämtliche Trinkgelder und Taxen.
  • Reisebegleitung vor Ort durch Faustus und Luisa Furrer.

Was ist im Preis nicht inbegriffen?

  • Transfer zum/vom Flughafen in der Schweiz.
  • Die Mahlzeiten in Rom. Die  Mittagsverpflegung wird aus Zeitgründen jedoch immer sehr einfach sein (Pizza, Spaghetti oder Sandwich).
  • Einzelzimmer-Zuschlag Fr. 350.–

Anmeldungen
Anmeldung auf E Mail Adresse: faustus.furrer@bluewin.ch oder telefonisch unter           033 671 33 48. Eine genügende Marschtüchtigkeit ist für die Stadt-Spaziergänge erforderlich. Ein detailliertes Programm stellen wir ihnen gerne später zu!

Rombilder


Eingang zu den Ruinen der Küstenstadt Ostia Antica


Die Villa d‘ Este mit dem Neptunbrunnen und der Wasserorgel.

Die Piazza della Liberta in Castel Gandolfo

Der Bau der Caracalla-Thermen wurde ungefähr im Jahre 206 unter Septimius Severus begonnen und 216 unter Kaiser Caracalla fertig erstellt.